Wichtiger Hinweis

26. März 2020


Änderung der Einreisebstimmungen für Thailand

Um die Verbreitung von COVID-19 in Thailand einzudämmen, hat die thailändische Regierung ab dem 26. März 2020 Mitternacht Thailand-Zeit die Einreise auf dem Luft-, Land- und Seeweg für ausländische Reisende mit wenigen Ausnahmen untersagt. Eine Einreise nach Thailand ist damit derzeit grundsätzlich nicht möglich. Aus diesem Grunde ist es Thai Airways ab sofort untersagt, auf allen internationalen Flugstrecken nach Thailand. Ausgenommen sind u.a. Ausländer, die im Besitz einer gültigen thailändischen Arbeitserlaubnis sind, Diplomaten und Mitarbeiter internationaler Organisationen sowie deren Familienangehörige, Piloten und Crewmitglieder. Diese müssen einen Gesundheitsnachweis vorlegen (fit-to-fly-Bescheinigung, nicht älter als 72 h) vorlegen. Für Transitreisende gilt ab sofort und nur bis 31. März 2020: Transitreisende müssen der Fluggesellschaft vor Abreise eine fit-to-fly-Bescheinigung vorlegen; der Transitaufenthalt darf max. 24 Stunden betragen.

Heimreisende Passagiere von Thailand nach Deutschland betrifft diese Regelung nicht.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELLE FLUGINFORMATIONEN / Vorrübergehende Stilllegung des Flugbetriebs 01. April – 31. Mai 2020

Update : 26 März 2020

Um die Verbreitung von COVID-19 in Thailand einzudämmen, gilt ab dem 26. März 2020 Mitternacht Thailand-Zeit der Ausnahmezustand.

Aufgrund der verschärften Einreisebestimmungen für Thailand und massiven Einschränkungen auf dem gesamten internationalen Streckennetz, sieht sich Thai Airways leider gezwungen, den Flugbetrieb vorrübergehend ruhen zu lassen.

Davon betroffen sind auch alle Europa-Strecken in der Zeit vom 01. April 20 bis 31. Mai 20. Die Flüge zwischen Frankfurt bzw. München und Thailand werden für diesen Zeitraum ausgesetzt. Betroffen sind die Flugnummern TG921/920, TG923/922, TG926/927 für Frankfurt und TG925/924 für München.

Die innerthailändischen Strecken von/nach Chiang Mai, Phuket und Krabi werden ab sofort reduziert und ausschließlich von Thai-Smile durchgeführt.

Zur Sicherheit bitten wir alle von den Flugstreichungen betroffenen Passagiere, sich mit dem Auswärtigen Amt bzw. den Landesvertretungen/Botschaften vor Ort in Verbindung zu setzten.

Wir bedauern die Flugstreichungen zutiefst und versuchen aktuell, weitere Informationen zusammenzustellen und hoffen, viele Fragen zeitnah beantworten zu können.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Thai Airways Kunden,

Update : 17 März 2020

uns erreichen momentan sehr viel mehr Anfragen zu Umbuchungen, Stornierungen etc., als wir zeitnah bearbeiten können. Hierfür bitten wir um Entschuldigung. Wir können Ihnen versichern, dass unser gesamtes Team mit vollem Einsatz dabei ist, so viele Anfragen wie möglich zu bearbeiten. Auf diesem Wege möchten wir aber auch um Ihre Unterstützung bitten, indem Sie uns momentan nur kontaktieren, wenn es um Fragen zu Abflügen in den nächsten 14 Tagen geht. Wir bekommen bereits jetzt sehr viele Anfragen für Juni, Juli und August, die wir gerne beantworten, wenn alle aktuellen und dringenden Fragen gelöst sind. Hierfür bitten wir höflich um Ihr Verständnis und bedanken uns für Ihre Geduld.