Ab 1. November 2021 weitere Lockerungen für Thailand-Einreise

12. Oktober 2021


 

Ab 1. November 2021 weitere Lockerungen für Thailand-Einreise 

Ab 1. November 2021 dürfen vollständig geimpfte Reisende ohne Quarantäne nach Thailand einreisen.Die neuen Bestimmungen sind vorerst auf wenige Niedrigrisikoländer beschränkt, darunter Deutschland, Großbritannien, Singapur, China und die USA. Im Dezember wird die Regelung auf weitere Länder ausgeweitet. 

 

Nachdem zum 1. Oktober bereits die verpflichtenden Aufenthalte in den Regionen der Sandbox-Programme von Phuket, Samui und dem 7+7-Projekt von 14 auf sieben Tage reduziert worden waren, hat der thailändische Premierminister Prayut Chan-O-Cha nun bekannt gegeben, dass ab 1. November für ausgewählte Länder mit niedrigem Covid-19-Risiko die unbeschränkte Einreise per Flugzeug möglich sein wird, auch ohne an einem der Sandbox-Programme teilnehmen zu müssen. Voraussetzung hierfür ist eine vollständige Impfung mit einem in Thailand zugelassenen Impfstoff, die mindestens 14 Tage vor Einreise stattgefunden hat. Zugelassen sind Impfstoffe von AstraZeneca, Sinovac, Biontech-Pfizer, Johnson & Johnson, Moderna, Sinopharm und Sputnik V. Auch eine Einreise mit einer Kreuzimpfung ist möglich. Weiterhin verpflichtend ist ein RT-PCR-Test vor Abflug sowie ein weiterer Test bei Ankunft in Thailand. Damit die neuen Regelungen auch für sie gelten, müssen ungeimpfte Kinder unter 18 Jahren in Begleitung eines vollständig geimpften Erwachsenen reisen und bei Einreise einen Antigen-Test machen. Für nicht oder nicht vollständig geimpfte Reisende ist nach wie vor eine Quarantäneaufenthalt in einem AQ-Hotel verpflichtend, bei Einreise per Flugzeug für zehn, beziehungsweise 14 Nächten bei Einreise über Land.

 

Die Entwicklung der Infektionszahlen wird indes genauestens beobachtet werden. Sollten neue, hochansteckende Varianten entstehen, wird die Situation neu bewertet und die Regelungen entsprechend angepasst.

 

Weitere Details zu den neuen Einreisebedingungen unter diesem Link.

 

 

(Quelle: Thailändisches Fremdenverkehrsamt)